Letztes Feedback

Meta





 

Hey Leute!

Danke für eure lieben Geburtstagsgrüße, die ich auf verschiedensten Wegen bekommen habe. Jetzt ist es schon Februar und ich habe schon über die Hälfte hinter mir. Irgendwie bin ich froh, weil ich keine Lust mehr auf den Job habe, aber auf der anderen Seite will ich Amerika auch nicht mehr verlassen. Gerade habe ich wieder total viel Interesse daran hier zu studieren, aber das wird schwierig.

Mein Geburtstag war ganz schön. Wir haben in einem Club in Manhattan reingefeiert und sind sogar alle reingekommen, obwohl der Club ab 21 ist. Der Freund von einer Freundin von mir arbeitet dort als Promoter und hat uns reinbekommen. Drinnen haben wir dann umsonst Alkohol bekommen und ich sogar eine Wunderkerze um 12. Die Musik war die ganze Nacht voll gut und wir hatten alle voll viel Spass. Um halb 5 wurden wir dann rausgeschmissen und sind dann mit demTaxi zu Mcs auf der 42 gefahren und haben da erstmal was gegessen. Dann sind wir zur Grand Central gelaufen und sind nach Hause gefahren. Leider hatte Nancys Auto ein 25$ Strafzettel drann, weil sie nicht über Nacht am Bahnhof hätte stehen dürfen. Das wusste keiner, selbst meine Gasteltern nicht. Wir haben uns das Geld geteilt und dann war es nicht mehr so ein Drama. Dann haben ich und Nancy erstmal geschlafen und haben gegammelt, bis wir  dann Abends mit meiner Gastfamily ins Mariott Marquis gefahren sind. Das ist ein Restaurant, das wie so ein Fernsehturm ist und einen tollen Ausblick auf die City bietet. Dort gab es voll das leckere Buffet und ein extra Dessertbuffet mit Schokobrunnen. Die Webers haben mir voll die süße goldene Herzkette mit Bildern von den Kindern drinn geschenkt.

Ansonsten ist seitdem nicht so viel spannendes passiert. Ich erkunde jedes Wochenede weiter die City und finde immer neue schön Plätze. Die Public Library zum Beispiel ist total schön.Komplett aus Marmor, mit ganz viel Stuck und total wertvollen Gemälden überall. Mein neues Lieblingsmuesum ist das Natural History Museum. Das wurde von Teddy Roosevelt mitgestiftet und beinhaltet ganz viele Ausstellungen über alle möglichen Tierarten, bis hin zu den Dinos, Bodenschätzen und unser Galxiensystem. Das gute ist, das man so viel Eintritt zahlen kann wie man will, weil es ein Donationmuseum ist. Was ich nächstes Wochenende mache weiss ich noch nicht, aber das danach fahre ich mit Nancy und ihrer Familie nach Boston, weil da ein Freund der Familie Geburtstag feiert. So kriege ich es viel günstiger und ich freue mich schon voll, wieder m,al etwas anderes zu sehen=)

Ich muss jetzt mal Schluss machen und zur Moni fahren. Der Superbowl, das Footballspäktakel des Jahres läuft gerade und ich wollte zu ihr fahren um mit ihr zusammen zu gucken. Ich hoffe euch gehts allen gut. Und hast du jetzt meine Email bekommen Papa???

Anyway, see ya:-*

 

8.2.10 01:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen